Folgen

Analyse von Fehlern bei Schnittstellen & Plugins von CleverReach

Wir entwickeln laufend Plugins und Schnittstellen für die Verbindung zwischen einem externen System (z. B. CRM-, CMS-, Shop-System) und unserem E-Mail Marketing Tool CleverReach. Durch unsere Plugins können Sie mit nur wenigen Schritten eine Verbindung zwischen den Systemen herstellen und mit E-Mail Marketing durchstarten. Unsere Plugins (bis auf PrestaShop) sind alle kostenlos und werden stetig weiterentwickelt.

Dieser Helpcenter Artikel dient ausschließlich zur Analyse von Schnittstellenfehlern in den CleverReach Plugins für Shopware 5, Shopware 6, Wordpress, WooCommerce, Typo3, Joomla!, Zapier, lexoffice, OpenCart, Prestashop, Magento 2, Shopify, XTCommerce, BigCommerce, Ecwid, ZohoCRM, Drupal und Oxid. 

Plugins zu weiteren Systemen werden Ihnen von externen Anbietern bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich bei Fehlermeldungen an den jeweiligen Programmierer oder Anbieter der Schnittstelle, die Sie nutzen. Dieser kann Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen. Vielen lieben Dank im Voraus.

Zu Beginn dieses Artikels haben wir eine Checkliste mit den wichtigsten Kriterien für Sie erstellt, danach lösen wir bekannte Fehlermeldungen auf und klären häufige Fragen. Sollten Ihnen die Erklärungen nicht weiterhelfen, Sie einen anderen Fehler erhalten oder Sie Fragen haben, haben wir Ihnen zu guter Letzt Hinweise und Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme mit unserem Support zusammengestellt, damit sie Ihnen schnellstmöglich helfen können.

Checkliste

1. Nutzen Sie die aktuellste Version des Plugins?

Die neueste Version finden Sie immer direkt in Ihrem Plugin Manager, wenn Sie nach "CleverReach" suchen.

2. Ist das Plugin verbunden und aktiviert?

Stellen Sie sicher, dass das Plugin mit Ihrem Account korrekt verbunden ist. Rufen Sie dazu das Plugin in Ihrer Plugin-Verwaltung auf. Wenn Sie die Aufforderung sehen, das Plugin mit Ihrem Account zu verbinden, so ist das Plugin zurzeit nicht verknüpft. Stellen Sie bitte eine Verbindung durch das Plugin her. Prüfen Sie zudem, ob das Plugin aktiviert ist in Ihrem Plugin Manager. 

3. Account-Daten

Haben Sie Ihre Account-Daten oben rechts über das Profil Icon > [Mein Account -> Einstellungen -> Meine Daten] vollständig hinterlegt? 

Eine erfolgreiche Verbindung wird erst hergestellt, wenn alle Stammdaten im Account hinterlegt worden sind.

4. API-Zugriff für den Benutzer

Haben Sie für den Benutzer, der sich über das Plugin mit CleverReach verbindet, den Zugriff für die "REST API" aktiviert?

Eine Anleitung hierfür finden Sie direkt hier

5. Zugangsbeschränkungen

Der Shop muss über das Internet direkt ansprechbar sein. Es darf kein HTACCESS aktiv sein, dass den Zugriff auf den Shop oder das Plugin einschränkt. 

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Dateien des Plugins allgemeine Berechtigungen haben, damit das Plugin Daten senden und empfangen kann. 

6. Technische Voraussetzungen

Der Shop bzw. Server muss in der Lage sein CURL zu verarbeiten und auszuführen. 

Der Browser, mit dem Sie versuchen eine Verbindung herzustellen, sollte die aktuellste Chrome oder Firefox Version sein. 

 

Bekannte Fehlermeldungen

"Bad Request: maximum attribute count exceeded":

In Ihrem CleverReach-Account sind zu viele Datenfelder angelegt. Maximal können 45 Datenfelder angelegt werden. Die Schnittstelle legt bei der ersten Synchronisierung automatisch 17 Datenfelder an, wie z.B. Vorname, Nachname, Adresse, etc.

Löschen Sie Datenfelder aus Ihrem CleverReach-Account, die ungefüllt sind oder nicht mehr benötigt werden. Die Fehlermeldung sollte danach nicht mehr erscheinen.

"(InitialSyncTask) failed due to extended inactivity period":

Diese Meldung bedeutet, dass die Synchronisierung länger als erwartet dauert. An der Stelle sollte der Timeout im Shop bzw. Plugin erhöht werden. Senden Sie uns dafür bitte Ihre Daten wie unten beschrieben zu.

"Cannot determine correct URL. Shop not configured correctly or plugin not active!"

Diese Fehlermeldung bedeutet, dass die Shop-URL und Shop-Konfiguration URL nicht gleich sind.

Schauen Sie in den Einstellungen Ihres Shops nach der Shop-URL und vergleichen Sie diese mit der Adresse, die in der Adresszeile Ihres Browsers zu sehen ist. Diese URLs sollten exakt gleich sein.

Sind diese nicht gleich, loggen Sie sich bitte von der URL aus ein, die in der Shop-Konfiguration vorgesehen ist. 

 

Häufige Fragen

Frage: Es werden nicht alle meine Empfänger übertragen

Antwort: Die aktuelle Version unserer Plugins überträgt alle Ihre Empfänger als aktive Empfänger, wenn diese in Ihrem System als Newsletter Empfänger inkl. Double-Opt-In angemeldet sind.

Alle anderen Empfänger - Kaufkunden etc. - werden nur inaktiv zu CleverReach übertragen. 

 

Frage: Wir haben enorme Performance-Einbußen bei der Nutzung des CleverReach Shopware Plugins. Die Shop-Performance ist extrem langsam. Woran liegt das?

Antwort: Der wahrscheinlichste Grund dafür, dass Ihr Shop langsamer als sonst läuft kann auf die asynchrone Prüfung unseres Plugins zurückzuführen sein. Es wird dabei alle 5 Sekunden geprüft ob, neue Empfänger-Daten, Bestellungen, Tags, etc. zu übertragen sind.

Damit gewährleisten wir die Live Synchronisierung in unserem Plugin. Wenn Sie z.B. unsere Marketing Automation nutzen und dort eine Automation ausgelöst werden soll, nach dem sich ein Kunde angemeldet oder etwas gekauft hat, ist die Live Synchronisierung für einen sofortigen Versand der Newsletter sehr wichtig.

Das CleverReach-Plugin führt dabei den Großteil seiner Arbeit im Hintergrund aus. Um die Aufgaben im Hintergrund zu erkennen und starten zu können, simuliert das CleverReach Plugin langlaufende (Hintergrund-) Prozesse, indem es asynchron “background worker web requests” mit einer Mindestverzögerung von 5 Sekunden zwischen zwei aufeinanderfolgenden Aufrufen aufruft.

Das bedeutet, dass das Plugin alle 5 Sekunden die Webanfragen (also die Frontend-URL) an sich selbst sendet. Wenn Sie möchten, können wir diesen Zeitraum auch auf ein beliebiges Zeitintervall erhöhen, aber das würde bedeuten, dass die Änderungen im Shop eine gewisse Zeit (Zeitintervall, das der Kunde einstellen möchte) benötigen, um an CleverReach übertragen zu werden.

Das Zeitintervall von 5 Sekunden ist der Standardwert, den alle unsere Kunden verwenden (da wir die Daten an CleverReach übertragen wollen, sobald sie im Shop erscheine).

Wenn Sie den Zeitraum anpassen möchten oder wir das für Sie machen dürfen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder reichen eine Anfrage mit allen Infos ein wie weiter unten beschrieben. Vielen Dank im Voraus.

 

Frage: Die Verbindung zwischen Plugin und CleverReach funktioniert nicht

Mögliche Antwort: Falls Sie eine zusätzliche Authorisierung (htaccess) auf Ihrem Server nutzen, ist es notwendig, die CleverReach-Plugin-URL’s öffentlich zugänglich zu machen. Folgende URL’s müssen aus dem Internet erreichbar sein:

{shop_url}/CleverReachAsyncProcess/run

{shop_url}/CleverReachAuth/redirectCallback

{shop_url}/CleverReachAutomationEventsController/handle

{shop_url}/CleverReachBlogSearch/search

{shop_url}/CleverReachFormEventsController/webhookHandle

{shop_url}/CleverReachForms/form

{shop_url}/CleverReachProductSearch/search

{shop_url}/CleverReachReceiverEventsController/webhookHandle

{shop_url}/CleverReachSearch/productSearch

{shop_url}/CleverReachWebhooks/processWebhookRequest

 

Frage: Die Autokonfiguration ist fehlgeschlagen

Antwort: Die Autokonfiguration wird ausgeführt, wenn das Modul (nach der Installation), das erste Mal geöffnet wird. Dabei werden die bestehenden Shop-Konfigurationen geprüft und es wird versucht, einen internen Aufruf durchzuführen, um das Plugin bzw. die Shop-Einstellungen korrekt festzulegen.

Dieser Prozess dient dazu das optimale Plugin-Setup festzulegen und die spätere Benutzbarkeit sicherzustellen.

Diese Konfigurationen werden dann gespeichert und für alle asynchronen Plugin-Prozessaufrufe verwendet.

Wenn das System erkennt, dass etwas mit den Hintergrundprozessen und der Task-Ausführung nicht stimmt, sollte das System die Standard-URL-Parameter des Shops übernehmen und versuchen, den asynchronen Testaufruf mit der Standard-Systemkonfiguration auszuführen. Wenn der Aufruf fehlschlägt, sollte das System den Test mit allen Kombinationen der folgenden Optionen wiederholen:

  1. Ändern des Aufrufprotokolls von HTTP auf HTTPS und umgekehrt, je nachdem, was standardmäßig verwendet wurde
  2. Erhöhen des Timeouts eines asynchronen Aufrufs, da einige Systeme einen cURL-Timeout von weniger als einer Sekunde nicht akzeptieren
  3. Setzen/Rücksetzen der Option, 301/302-Weiterleitungen zu folgen
  4. IPv4- oder IPv6-IP-Auflösungsoptionen verwenden
  5. Wenn alle Optionen erfolgreich durchgeführt und gespeichert sind, werden Sie zur Auswahl des Empfänger-Imports weitergeleitet.

Falls das Plugin bzw. Sie selbst die Shop-Einstellungen nicht erfolgreich verändern konnten, kontaktieren Sie bitte unseren Service. Vielen lieben Dank im Voraus.

Sie erhalten eine andere oder weiterhin Fehlermeldungen oder möchten unseren Support kontaktieren?

Um Ihren Fall näher analysieren zu können, bitten wir Sie um eine detaillierte Fehlerbeschreibung. Senden Sie uns dazu auch sehr gerne Screenshots zu, die das fehlerhafte Verhalten zeigen.

Für eine detaillierte Analyse senden Sie uns zudem bitte Ihre Backend-URL sowie einen Benutzernamen und das Passwort. Weiterhin brauchen wir die FTP Zugangsdaten für Ihren Server, um die Analyse schnell und erfolgreich vornehmen zu können.

Bevor wir auf die externe Software zugreifen, bitten wir um Bestätigung des unten aufgeführten Haftungsausschlußes. Dazu reicht eine E-Mail des Admins des CleverReach Accounts oder des Accountinhabers:

Hiermit bestätige ich die folgende Information:

"Ich erkenne an, dass CleverReach® nach den AGB lediglich E-Mail-Support schuldet.

Der Zugriff auf mein System ist eine freiwillige, über den Vertrag hinausgehende Leistung.

Es handelt sich bei diesem Vorgang um ein Gefälligkeitsverhältnis im engeren Sinne,

für welches CleverReach keine Haftung übernimmt."

Schicken Sie Ihre E-Mail mit allen Informationen bitte an support@cleverreach.com. Unser Service Team hilft Ihnen sehr gerne schnellstmöglich weiter. Vielen lieben Dank im Voraus.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare