Folgen

Export von Empfängerdaten

Sie haben die Möglichkeit, die Stammdaten der Empfänger jederzeit zu exportieren. Je nach der Empfängeransicht können Sie einen Export durchführen.

Export von Daten

Innerhalb der Empfängergruppe können die Daten der aktuellen Ansicht jederzeit exportiert werden, unabhängig davon, welche Empfänger Sie sich gerade anzeigen lassen. Klicken Sie innerhalb der Empfängerübersicht der Gruppe auf das Export-Icon.

 

Im nächsten Fenster können Sie den jeweiligen Zeichensatz und das Trennzeichen innerhalb der Exportdatei bestimmen und den Export über den Button [Herunterladen] starten.

Der Exportvorgang beginnt nun. Sollte es sich um eine kleine Menge an Daten handeln, erhalten Sie im gleichen Fenster umgehend die Bestätigung mit dem entsprechenden Download-Link:

Wenn es sich um einen größeren Export handelt, brauchen Sie an dieser Stelle nicht auf das Ergebnis zu warten, Sie erhalten nach Abschluss eines jeden Export-Vorgangs eine E-Mail mit dem Link zum Download der Datei. Die E-Mail-Adresse richtet sich nach dem Benutzer, mit welchem Sie sich eingeloggt haben (siehe [Mein Account] > [Benutzer]). Die Datei wird bis zu 24 Stunden gespeichert. Natürlich können Sie jederzeit einen erneuten Export starten, sofern aktuell kein aktueller Vorgang läuft.


Gezielter Export von Daten

Es wird immer die aktuelle Ansicht exportiert, die Sie zuvor festgelegt haben (natürlich alle Ergebnisse). Sie können z. B. auch nur die inaktiven Empfänger Ihrer Gruppe exportieren:


Sie können auch hinterlegte Segmente exportieren. Nutzen Sie hierzu einfach die [Erweiterte Suche], lassen sich die Daten anzeigen und führen dann den Export durch:

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare