Folgen

Optimierung der Zustellbarkeit Ihrer CleverReach Mailings

Durchaus besteht die Möglichkeit, dass Ihre Mailings bei einigen Empfängern im Spam-Ordner landen können. Eine Spam-Einstufung kann mehrere Ursachen haben. Folgend erhalten Sie mögliche Maßnahmen, um die Spam-Gefahr Ihrer Mailings deutlich zu verringern und damit die Öffnungsrate Ihrer Mailings zu erhöhen:


1. Verwenden Sie eine eigene Subdomain

Sie sollten eine eigene Subdomain für den Versand von CleverReach verwenden, welche dann für das Tracking der Links verwendet werden kann. Infos dazu erhalten Sie hier.


2. Alternativ-Text bei Bildern

Hinterlegen Sie bei jedem verwendeten Bild einen aussagekräftigen Alternativ-Text, welcher das Bild beschreibt. Sind diese leer oder mit "spamanfälligen" Bezeichnungen gefüllt, erhöht sich die Spam-Einstufung. Klassische Bezeichnungen wären "Produkt XY" oder "Logo Firmenname".


3. SPF-Records setzen

Hinterlegen Sie einen sog. SPF-Record bei Ihrem Provider (sofern möglich), um auch hier die Spamgefahr zu reduzieren. Einige Provider und E-Mail-Systeme arbeiten mit diesen sog. SPF-Abfragen. Infos erhalten Sie hier.


4. Betreff optimieren

Seien Sie sorgfältig bei der Festlegung des Betreffs. Wörter/Zeichen im Betreff wie "kostenlos, gratis, %, €, Euro" könnten bei einigen Spamfiltern durchaus als Spam eingestuft werden. Gestalten Sie den Betreff so interessant wie möglich, optimal wäre z. B. die Nutzung der Personalisierung. Nicht zu empfehlen sind Standard-Bezeichnungen wie z. B. "Newsletter Februar" etc.


5. Achten Sie auf die Vermeidung von Phishing-Warnungen

Bei Hinterlegung von Hyperlinks in Ihrem Mailing ist darauf zu achten, dass diese nicht als Phishing eingestuft werden. Infos dazu erhalten Sie hier.


6. Ausgewogenes Verhältnis zwischen Bildern und Text

Gestalten Sie Ihr Mailing so, dass ein gutes Verhältnis zwischen Text und Bildern besteht (sofern Bilder genutzt werden). Wenn Sie z. B. ein Mailing versenden, welches lediglich ein großes Bild beinhaltet, kann dies durchaus als Spam eingestuft werden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare