Folgen

Personalisierung und Platzhalter in Ihren Mailings

Sprechen Sie Ihre Empfänger persönlich an, um mehr Akzeptanz zu erreichen. Sind keine persönlichen Daten eines Empfängers vorhanden, so können alternative Werte hinterlegt werden.

Im Empfängerbereich können Sie diverse Informationen hinterlegen, beispielsweise Vorname, Nachname, Anrede usw. Im Prinzip können fast alle diese Informationen im Mailing verwendet werden (mit Ausnahme der Bestell-Daten). Die meisten Felder sind für die sog. Personalisierung im Drag & Drop bzw. HTML-Editor auswählbar:

Drag & Drop Editor:

HTML-Editor:

Allerdings können Sie dort nicht alle Variablen auswählen. Sie finden in der folgenden Liste die gängigsten Datenbankfelder. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den CleverReach-Variablen. Diese können Sie einfach kopieren und in Ihrem Mailing einfügen:

ID {USERID}
EMail Adresse {EMAIL}
Titel {TITLE}
Anrede {SALUTATION}
Formale Anrede {SALUTATION_FORMAL}
Firma {COMPANY}
Vorname {FIRSTNAME}
Nachname {LASTNAME}
Straße {STREET}
PLZ {ZIP}
Stadt {CITY}
Land {COUNTRY}
Datum {CURRENT_DATE}
Datum & Uhrzeit {CURRENT_DATE_FULL}
Benutzerdef. Feldname {FELDNAME}
Aktivierungsdatum {ACTIVATED_DATE}
Registrierungsdatum {REGISTERED_DATE}
Quelle {SOURCE}
Betreff des Mailings {SUBJECT}
   
Systemlinks
 
Abmeldelink {UNSUBSCRIBE}
Online-Version (HTML) {ONLINE_VERSION}
Online-Version (Text) {ONLINE_VERSION_TEXT}

 

Wichtiger Hinweis:

Die genauen Feldbezeichnungen können Sie der jeweiligen Empfängergruppe entnehmen. Öffnen Sie dazu die jeweilige Gruppe und klicken auf [Einstellungen] > [Felder]. Dort finden Sie die exakte Variablenbezeichnung. Die Bezeichnungen dieses Beitrags können von Ihren selbst angelegten Feldern durchaus abweichen! Somit können z. B. die Felder {FIRSTNAME] und {LASTNAME} durchaus andere Bezeichnungen haben, je nachdem, wie diese in der Gruppe/beim Import angelegt wurden:

Beispiele:

Anrede

Wenn Sie Ihre Empfänger mit "Sehr geehrte Frau/Herr" ansprechen möchten, dann muss im Feld der Anrede ein bestimmter Wert (z. B. "Herr" oder "Frau") vorhanden sein. Setzen Sie dann die Variable {SALUTATION_FORMAL} ein und der jeweilige Empfänger wird automatisch mit "Sehr geehrte Frau" oder "Sehr geehrter Herr" angesprochen. Damit diese Anrede automatisch funktioniert, werden nur folgende Key-Words unterstützt:

Männliche Erkennung:

"männlich", "m", "male", "herr", "mr", "mr.", "mister", "mann", "sir", "lord", "sehr geehrter herr", "herrn"


Weibliche Erkennung:

"weiblich", "f", "w", "woman", "frau", "fräulein" ,"female", "mrs", "mrs.", "ms.", "ms", "dame"


Alternative Werte (STD)

Hinter STD: kann ein alternativer Wert hinterlegt werden, falls bei manchen Empfängern das jeweilige Feld leer sein sollte, z. B. {FULL_NAME[STD:Lieber Kunde]}


Links

Variablen für Links können überall in Ihrer Vorlage platziert werden und werden automatisch in eine URL umgewandelt.


Abmeldelink

Über den Abmeldelink kann sich der Empfänger aus der jeweiligen Gruppe austragen. Er bleibt in der Gruppe bestehen, ist deaktiviert und kann keine weiteren E-Mails erhalten.

Beispiel-Einbindung in HTML: <a href="{UNSUBSCRIBE}" >Abmelden</a>


Online-Version

Über den Link der Online-Version kann sich der Empfänger die E-Mail online in seinem Browser ansehen.

Beispiel-Einbindung in HTML: <a href="{ONLINE_VERSION}">Online-Version</a>


Wichtige Hinweise:

  1. Achten Sie auf die Großschreibung. Die Variablen müssen immer in Großbuchstaben und in geschweiften Klammern eingefügt werden!
  2. Sie können auch Alternativ-Werte vergeben, sollte das angesteuerte Datenbankfeld leer sein. Dieses erfolgt mit dem Parameter [STD:] innerhalb der Variable. Ein Beispiel:
  3. Hallo {FIRSTNAME[STD:Interessent]}
  4. Ist das Datenbankfeld mit den Vornamen gefüllt, wird dieser ausgewiesen. Ist das Feld leer, so wird "Hallo Interessent" ausgewiesen.
  5. Diese Variablen können Sie (mit Ausnahme der Systemlinks) auch im Formular-Bereich sowie in der Abmeldeprozedur für die Emails verwenden.
  6. Eine Wenn-Dann-Abfrage ist ohne weiteres nicht möglich. Wenn-Dann-Abfragen müssen direkt im HTML-Code eingebunden werden. Informationen dazu finden Sie hier.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare