Folgen

Tipps zur Erstellung von E-Mails

In diesem Artikel stelle ich Ihnen den besten Weg vor Ihre E-Mails mit CleverReach zu gestalten.

Grundvoraussetzungen

Nutzen Sie Chrome oder Firefox in der aktuellen Version. Browser wie Safari, Edge oder Internet Explorer sind nicht empfohlen.
Browser-PlugIns wie Skype, Firebug oder AdBlock sollten für die CleverReach-Domain grundsätzlich deaktiviert werden, da diese zum Teil fehlerhaften Quellcode in die HTML-Mails schreiben können.

Die Wahl des Editors

Zurzeit bieten wir zwei Editoren an. Es handelt sich hierbei um a) Unseren klassischen Editor und b) Unseren neuen Newsletter Editor in der Beta-Phase.

Der neue Editor in der Beta-Phase wird noch getestet und stetig verbessert. Dieser hat in einigen Bereichen mehr Möglichkeiten, gleichzeitig kann hier aber ungewünschtes Verhalten auftreten. Wenn Sie Lust haben etwas Neues und Frisches zu testen und das Design neu anfangen, freuen wir uns, wenn Sie den Beta-Editor ausprobieren.

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf den aktuellen Editor, nicht auf den Newsletter Editor.

Die Wahl der Vorlage

Wir empfehlen die Verwendung einer Basis-Vorlage. Die Basis-Vorlagen sind anpassbare Vorlagen nach neuesten technischen Standards. Dadurch funktionieren die E-Mails in möglichst vielen E-Mail-Programmen sehr gut. Auch die responsive mobile Ansicht ist mit diesen Vorlagen einfach umsetzbar.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/1.png

Design-Vorlagen sollten nur genutzt werden, wenn Sie das Design der Vorlage genauso verwenden wollen. Anpassungen an den Designvorlagen sind an sich nur per Änderung des Quellcodes möglich. Dies erfordert entsprechende Programmierkenntnisse und passiert auf eigene Verantwortung.

Die Erstellung der E-Mail

Die Basisvorlage hilft Ihnen Ihre E-Mail ideal zu gestalten. Im rechten Menü finden Sie dazu die Elemente, aus denen Sie die E-Mail gestalten können. Per Drag&Drop können Sie diese an die Stellen ziehen wo Sie diese brauchen.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/2.png

Bilder

Besonders wichtig sind die Bilder in Ihrem Mailing.
Die Basis-Vorlagen geben Ihnen hier für die Bilder bereits vor, welche Bildgröße richtig ist. Am wichtigsten ist die Angabe der Breite. Hier sehen Sie Beispiele, wie die Basis-Vorlage Ihnen hilft die richtige Breite für das Bild zu wählen:

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/3.png

 

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/4.png


Wenn Sie das Platzhalterbild durch ein eigenes Bild ersetzten, werden die Bildgrößen zuerst auf Ihr eigenes Bild angepasst.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/5.png

Ersetzen Sie nun unbedingt die Breite, durch die im Element vorgegebene Breite.
Den Wert für die Höhe des Bildes können Sie löschen – das Bild passt die Größe automatisch an.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/6.png

Passen Sie außerdem den Alternativtext passend an.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/7.png

Verlinken Sie am besten jedes Bild im Newsletter.

https://cloud-files.crsend.com/hc/202372521/8.png

Texte

Die wichtigste Regel ist, dass Sie Texte nicht direkt aus Word, anderen E-Mails, PDF Dateien etc. einfügen. Dabei werden Formatierungen mit kopiert, die dafür sorgen können, dass Ihre E-Mails anders aussehen als Sie es wünschen.

Damit das nicht passiert empfehlen wir eine von zwei Methoden:
1) Unter Windows können Sie Texte per strg+shift+v einfügen. Im Gegensatz zu strg+v entfern strg+shift+v die Formatierungen
2) Sie können Texte vorab in ein reines Textprogramm einfügen. Unter Windows wäre dies Notepad. Unter Mac können Sie KomodoEdit nutzen


Zusätzlich empfehle ich den Text in einem Element nicht per strg+a oder per Maus komplett zu markieren und zu entfernen. Lassen Sie mindestens einen Buchstaben stehen. Wenn Sie den ganzen Text aus einem Element löschen kann es passieren, dass die Formatierung verloren geht. Danach lässt sich der Text vielleicht nicht mehr zentrieren oder gestalten, etc.


Weitere Hinweise

1. Platzieren Sie einen Abmeldelink klar und deutlich lesbar in Ihrem Mailing.
2. Es muss ein Impressum in der E-Mail vorhanden sein.
3. Die Absender-Adresse muss eine aktive und abrufbare E-Mail-Adresse sein.


Personalisieren Sie Ihre E-Mail mit den Platzhaltern (z. B. Vorname, Nachname etc.) mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Platzhalter.

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare